• Bordeira
  • Frankreich
  • Al Ula Shaden Resort
  • Giraffen
  • Pottwal
  • Duenen
  • San Fransisco
  • Biken-am-Strand
  • Sahara
  • Venedig
  • Serengeti
  • Seychellen
  • Maraya
  • IslaBonita
  • PoolSamana
  • Samana
  • Hegra
  • Schottland
  • Bikes
Costa de la Luz

Costa de la Luz

Nach der endlosen Zeit der Reisebeschränkungen ging unsere erste Reise zur Erholung nach Andalusien. Die spanische Atlantikküste ist vergleichbar mit der südlichen Algarveküste in Portugal. Ähnlich wie an der Sandalgarve in Portugal findet man an der Costa da Luz wunderschöne breite Sandstrände. Aber ebenso sind wir über riesige Felsen am Strand geklettert, um an einsame Buchten unterhalb der Steilküste zu gelangen. In den Felsen der Steilküsten waren kleine Höhlen, in die konnte man sich zurück ziehen, wenn es in der Sonne zu heiß wurde. Sie haben sich ebenso als schattiges Plätzchen für ein Picknick geeignet. Neben den Strandtagen haben wir noch viel mehr erlebt. Ein Tagesausflug  von unserem Standort Novo Sancti Petri nach Sevilla war ebenso möglich, wie der Besuch von Tarifa. Tarifa die Stadt der Surfer. Wer Lust auf Surfen hat, ist hier absolut richtig. Besonders viel Spaß hat mir das Fahrrad fahren direkt am Strand bereitet. Eigentlich darf man das mit den Mieträdern nicht, deswegen war es wohl auch besonders schön. Der Sand ist direkt am Übergang zum Wasser so fest, dass man gut biken kann. Den Abend kann man an den unzähligen Strandbars verbringen und dabei Sonnenuntergänge vom Feinsten bewundern.